fbpx
Kontakt

Kontaktformular

PROline - Ultraschallprüfsysteme
für Labor & Produktion

Mit dem PROlineUSB Ultraschallprüfgerät als Herzstück werden hochleistungsfähige Ultraschallprüfsysteme gefertigt – vom Laborprüfgerät bis hin zum Industrie 4.0 fähigen, produktionsbegleitenden Inline Prüfsystem.

Prüflösung anfragen

Bewährte Ultraschallprüfsysteme

Unsere PROline Familie

0001111_PROlineCOMPACT_01

PROline Ultraschall Prüfsysteme

Bewährte Standardprüfsysteme, welche im Baukastenprinzip ideal auf Ihre individuelle Prüfaufgabe angepasst werden – mechanisiert oder voll-automatisiert.
0001111_PROlineUSB_02

PROline Ultraschallprüfgerät

Das prozessichere Ultraschallprüfgerät als OEM Lösung für Systemintegratoren inkl. Software Development Kit oder zur Modernisierung alter Prüfsysteme.Voraussetzung: Ihr Material ist schallleitfähig, z.B. Metalle und Kunststoffe.
0098981_PROline_Pruefsystem_OEM01

PROline Applikationen

Umgesetzte PROline Inline und Offline Ultraschallprüfsysteme für unterschiedliche Applikationen, z.B. für die Prüfung von Zahnrädern, Differentialen, Stangen, Rotoren und CFK Felgen.
effiziente Ultraschallprüfung

PROline für Ihr Ultraschallprüfsystem

Mit PROline bieten wir komplette Ultraschallprüflösungen zur Integration für die mechanisierte und automatisierte Ultraschallprüfung im Labor und der Produktion. Ultraschallprüfsysteme mit PROline werden für eine kostenbewusste Bauteilprüfung in der Aerospace-, Automotive- oder metallverarbeitenden Industrie eingesetzt. Sie bieten ideale Voraussetzungen für die Prüfung auf Risse und Volumenfehler, Haftungsqualitäten, Wanddicken oder Löt- und Beschichtungsverbindungen an z.B. Schweißnähten,  Stäben, Rohren, Wellen, Blechen, Kunststoffen u.v.m.

Ein Ultraschallprüfsystem besteht grundsätzlich aus 3 Komponenten: der Ultraschallhardware, der Prüf- und Auswertesoftware & der Prüfmechanik. Diese Komponenten können nach Baukastenprinzip einzeln oder im Paket als fertiges Prüfsystem erworben werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen

VOGT Ultrasonics Ihr zuverlässiger Partner

Prüflösung anfragen

zerstörungsfrei

Einsatz der Ultraschallprüfsysteme für die zerstörungsfreie Prüfung (ZfP)

Ultraschallprüfsysteme nutzten die physikalische Eigenschaft von Schall. Schallwellen besitzen die Eigenschaft, dass sie an sog. Grenzflächen reflektiert werden. Grenzflächen können Übergänge von einem Medium in ein anderes sein, z.B. von Stahl zu Luft oder vom Grundmaterial zu Einschlüssen in den Materialien. Dabei arbeiten alle Ultraschallprüfgeräte und Ultraschallprüfsysteme vollkommen zerstörungsfrei. Das bedeutet, dass die Werkstoffprüfung mittels Ultraschall keinen zusätzlichen Ausschuss produziert.

Ultraschallprüfsysteme werden vor allem für die Qualitätsprüfung von Vormaterialien als auch Endprodukten genutzt. Dabei werden sowohl Stichprobenprüfungen als auch 100%-Prüfungen des Materials durchgeführt. Es können metallische Werkstoffe sowie auch Kunststoffe (z.B. CFK-Bauteile) untersucht werden. Ultraschall eignet sich u.a. ideal für die Prüfung von Fügeverbindungen (z.B. Schweißnähte) auf Risse, von Materialien auf Volumenfehler, von Löt- und Beschichtungsverbindungen auf Haftungsqualität und von Wanddicken.

Auch werden Stäbe für die Bestimmung des makroskopischen Reinheitsgrades gemäß SEP (Stahl-Eisen-Prüfblatt) 1927 geprüft. Bauteile aus Stahl mit höheren Anforderungen, z.B. Schmiedeteile, werden gemäß SEP 1923 geprüft. Die Prüfung von gewalzten Halbzeugen erfolgt gemäß SEP 1920. Auch sind Bauteile und Werkstoffe mit PROline Ultraschallprüfsystemen nach ISO EN Normen prüfbar, z.B

.

    • Stangen, Platten, Schmiedevormaterial und Schmiedestücke nach DIN EN 4050-1, DIN EN 4050-2, DIN EN 4050-4
    • Stangen, Platten, Schmiedevormaterial und Schmiedestücke nach DIN EN 4050-1, DIN EN 4050-2, DIN EN 4050-4
    • Flacherzeugnisse aus Stahl nach DIN EN 10160, DIN EN 10307
    • Schmiedestücke aus Stahl nach DIN EN 10228-3 und DIN EN 10228-4
    • H-Profile und parallele Flansche nach DIN EN 10306
    • Stäbe aus Stahl nach DIN EN 10308
    • Stahlrohre nach DIN EN ISO 10893-7, DIN EN ISO 10893-8, DIN EN ISO 10893-10, DIN EN ISO 10893-11, DIN EN ISO 10893-12
      • Bandblech nach DIN EN ISO 10893-9
      • Wanddickenmessung an Bauteilen gemäß DIN EN 14127, DIN EN ISO 16809
      • Schweißverbindungen nach DIN EN ISO 11666, DIN EN ISO 22825, DIN EN ISO 17640
      • Prüfung auf Inhomogenitäten senkrecht zur Oberfläche nach DIN EN ISO 16826 und DIN EN ISO 16827
      • Metallische Verbundgleitlager auf Schichtdickenbindung (Wanddicke >0,5 mm) nach DIN ISO 4386
      • Radsatzlager, Wälzlager nach DIN EN 12080
      • Gußteile nach DIN EN 12680 

    Auch können PROline Ultraschallprüfsysteme gemäß DIN EN ISO 16823 mit Durchschallungstechnik betrieben werden und erfüllen die Grundsätze der zerstörungsfreien Ultraschallprüfung gemäß DIN EN ISO 16810, EN ISO 16811.

     

    Zur Ankopplung des Schalls an das Bauteil wird ein Medium, meist Wasser oder Gel, benötigt. Je nachdem wie wassersensitive Ihr Bauteil ist, arbeiten unsere Ultraschallprüfsysteme mit Tauchtechnik, lokaler Tauchtechik (Bubblertechnik), Squirtertechnik Pfützentechnik und Kontakttechnik.

    Inline und Offline

    PROline als ideale Lösung für Ihr Ultraschallprüfsystem

    Wir bieten Ihnen diverse Ultraschallprüfsysteme für vielfältige Einsatzmöglichkeiten in diversen Größen. Das PROlineUSB Ultraschallprüfgerät für die Integration in Ihre eigenen Systeme als OEM Lösung oder PROline Standard Ultraschallprüfsysteme für den Einsatz in der Produktion oder im Labor. Die Standard Ultraschall­prüfsysteme werden im Baukastensystem an Ihre individuelle Prüfaufgabe angepasst. Dadurch bleiben diese Systeme flexibel und ermöglichen spätere Anpassungen an steigende oder sich ändernde Anforderungen. Auch bereits bestehende Ultraschallprüfsysteme anderer Marken können durch PROline schnell und kosteneffizient wieder auf den neuesten Stand der Technik aufgerüstet werden.

     

    PROline Ultraschallprüfsysteme können manuell, mechanisiert teil- oder vollautomatisiert betrieben werden. PROline verzahnt den Produktionsprozess mit modernster Kommunikationstechnologie und unterstützt einen optimalen Materialfluss. Sie sind Industrie 4.0 tauglich und werden branchenübergreifend für eine kostenbewusste Bauteilprüfung in der Aerospace-, Automotive- oder metallverarbeitenden Industrie eingesetzt. Auch dienen sie der Analyse von Materialien in der Forschung und Entwicklung oder im Qualitätslabor. So werden Reinheitsgradmessungen, Gefüge Beurteilungen als auch die Prüfung auf Mikro- und Makrorisse mit Ultraschall durchgeführt.